Homelight: Strom für alle

Es gibt wieder erfreuliche Neuigkeiten aus Kambodscha. Mit Hilfe einer großzügigen Spende des Rotary Club Frankfurt International, konnten wir erneut zur Verbesserung der Lebensqualität der Dorfgemeinschaft von Somrong beitragen.

Das sogenannte “Homelight” Projekt wurde erfolgreich umgesetzt und ermöglicht ab sofort Zugang zu kostenfreiem bzw. kostengünstigen Strom und bringt somit Licht in die Heime der geförderten Familien. Im ersten Schritt wurden die Familien der ehrenamtlichen Lehrer mit aufladbaren Batterien versorgt, als Anerkennung für die außerordentliche Leistung im Angkor Kids Center.

Endlich StromAber nicht nur die Familien der Lehrer sollen von diesem Projekt profitieren – sondern die ganze Gemeinde. Strom aus staatlichen Leitungen ist äußerst teuer in Kambodscha und für viele Dorfbewohner dadurch schlichtweg nicht leistbar. Somit wurde oft auf Strom verzichtet oder es wurden Batterien teuer außerhalb des Dorfes aufgeladen oder Generatoren benutzt, welche neben dem Kostenfaktor zusätzlich zur Umweltbelastung beitrugen. Durch die Installation zusätzlicher Solarpanel und die Errichtung einer Ladestation für bis zu 20 Batterien im Angkor Kids Center haben die Dorfbewohner von Somrong nun die Möglichkeit ihre Stromkosten um bis zu 75% zu reduzieren und diese Ersparnisse anderwärtig zB für die Ausbildung ihrer Kinder zu verwenden. Und der saubere Strom vermeidet zusätzlich Luftverschmutzung und erhöht somit den Lebensstandard der Bevölkerung.

Das Angkor Kids Center war stolz, die aufladbaren Batterien als Stromquelle an 10 bedürftige Familien zu verteilen. Diese Gelegenheit wurde ebenfalls genutzt, um die Dorfbewohner von den Vorteilen von Solarstrom gegenüber Strom aus Generatoren zu überzeugen und über die kostengünstige Auflade-Möglichkeit im Angkor Kids Center zu informieren. Die Schule wiederum kann aus dem Verkauf des Stromes eine kleine Einnahmequelle generieren, was einen weiteren kleinen Schritt Richtung Selbständigkeit und Refinanzierung bedeutet. Ein Lichtblick für alle Beteiligten.

You may also like

Leave a comment