Jasmin hat gemeinsam mit Andreas den Grundstein gelegt…

Jasmin ist beruflich und privat eine ambitionierte Umweltschützerin und hat ihr Wissen und ihre Erfahrungen genutzt, um das Thema Umweltschutz und Umweltbewusstsein bei den Schülern und Lehrern in Kambodscha anzustossen. Und sie hat gemeinsam mit Andreas den Grundstein für die Schule gelegt.

 

Steckbrief Jasmin

Name: Jasmin Dorner
Alter: 40
Beruf: Umweltwissenschaftlerin und Parlamentarische Beraterin für Umweltpolitik
Hobbies/Leidenschaft: Die freie Natur genießen, bspw. beim Wandern und Langlaufen, Reisen und Neues entdecken und entspannen beim Bücher lesen
Mein liebster Spruch: Großes entsteht durch viele kleine Dinge und jeder kann dazu beitragen.

 

Als Mitgründerin des Angkor Kids Center in Kambodscha bin ich auch seit dem Vereins-Start in 2015 als aktives Mitglied bei helpucation e.V. dabei. Die Vereinsarbeit unterstütze ich seitdem als Schriftführerin. Seit Oktober 2017 bin ich glückliche Mutter eines kleinen Sohnes und in Elternzeit.

Bei meinem letzten Aufenthalt im Angkor Kids Center Ende 2015 habe ich das „Recycling-Projekt” ins Leben gerufen. Wir haben gemeinsam mit Schülern und Lehrern v.a. Plastikmüll rund um das Schulgelände gesammelt und im Unterricht über die Folgen von Plastikmüll für Umwelt und die menschliche Gesundheit gesprochen. Mir ist es ein Anliegen, neben Bildung und Englischunterricht auch Umweltbewusstsein bei den Kindern zu wecken, damit sie ihre Umgebung und Natur schätzen und respektieren lernen. Gerade in Entwicklungsländern und beim Thema (Plastik-)Müll sehe ich großes Potential und enormen Handlungsbedarf und freue mich, dass meine Denkanstöße aufgenommen und nachhaltig weitergeführt werden.